Supersportwagen Alfa Tipo 33 Coupé Stradale

Nur 18 Exemplare des 260 km/h schnellen Alfa Tipo 33 Coupé Stradale wurden gebaut. Der im zweistelligen Millionenbereich angesiselte Alfa 33 kann bei den Schloss Bensberg Classics 2010 besichtigt werden.

Einen Supersportwagen der späten 60er Jahre, den Alfa Tipo 33 Coupé Stradale, gibt es im Rahmen der Schloss Bensberg Classics 2010 am 11. und 12. September bestaunen. Auch dieser Alfa Romeo, der ein mäßig gezähmter Rennwagen mit Straßenzulassung ist, schrieb Designgeschichte. Bis prägt die Karosseriegestaltung von Franco Scaglione das Bild vom perfekten Sportwagendesign. Typisch für Rennwagen jener Zeit: Zur Wartung vom Achtzylinder-Mittelmotor klappt die gesamte Heckpartie ab der B-Säule nach hinten. Entsprechend lässt sich der einteilige Vorderwagen nach vorn kippen. Die zwei Türen vom Alfa 33 schwingen ebenso nach vorn auf. Hergestellt wurden von Autodelta, der Alfa Romeo Rennsport-Division, nur 18 Exemplare dieses Sportwagens.

Alfa Tipo 33 Stradale bis zu 260 km/h schnell

Der 2,0 Liter große V8 Saugmotor vom Alfa Tipo 33 mobilisierte bei 8.000 Touren beachtliche 230 PS und beschleunigte das Coupé Stradale von 0 auf 100 km/h in lediglich 5,5 Sekunden. Die Höchstgeschwindigkeit betrug bis zu 260 Sachen. Eine Ableitung des Motors fand sich ferner im Alfa Montreal. Das manuelle Sechsgang-Getriebe entstammt unmittelbar den Rennsport-Versionen vom Alfa 33, die bei Sportwagenrennen und später in der Markenweltmeisterschaft zahlreiche Siege einfuhren. Zwar kann auch der ausgestellte Alfa Tipo 33 des Werksmuseums Automobilismo Storico Alfa Romeo immer noch seine atemberaubende Performance demonstrieren, gleichwohl wird dies angesichts des Wertes dieses Alfa Romeo 33 nicht stattfinden.

Flitzer für zehn Mille: der Alfa 33

Die heute noch existenten Alfa Tipo 33 Coupé Stradale stellen ein Vermögen dar: Gebote von rund zehn Million Euro sind die Regel – allerdings steht praktisch nie ein Alfa Romeo 33 zum Verkauf. Umso spezieller ist die Möglichkeit, den Prototypen am zweiten Wochenende des Septembers im Rheinland bei den Schloss Bensberg Classics in würdiger Kulisse anschauen zu können. Außerdem fungiert der Alfa Romeo Tipo 33 Coupé Stradale als würdiger Abgesandter der legendären Mailänder Marke zur Feier des 100. Jährigen Jubiläums. Das ausgestellte Exemplar trumpft mit einer weiteren Besonderheit auf. Die Fahrgestellnummer 105.33.012 identifiziert diesen Alfa 33 nämlich als den einzigen noch existierenden Prototypen. Dieses Exemplar ist befindet sich seit seiner Entstehung im Besitz des Hauses.