Klassikwelt Bodensee 2011: Vom 2. bis 5. Juni in Friedrichshafen

Vom 2. bis zum 5. Juni findet zum bereits vierten Mal die Klassikwelt Bodensee statt. Den Besuchern wird ein vielfältiges Potpourri aus nostalgischen Gefährten wie Booten, Flugzeugen und Rennfahrzeugen geboten. Neben vielen Ausstellungen erwartet die Gäste ein sehr abwechslungsreiches Programm.

In zwölf Hallen präsentieren etwa 400 Aussteller aus zwölf Ländern beeindruckende Oldtimer und Fachwissen rund um das Automobil. Wer sich hoch in die Lüfte traut, kann an Board der „Tante JU“ Platz nehmen und aus windigen Höhen einen einzigartigen Ausblick genießen.

Klassikwelt Bodensee 2011 – Alles rund um den Oldtimer

Die Oldtimermesse in Friedrichshafen präsentiert den Besuchern eine Vielzahl an historischen Automobilen und Motorrädern. Darüber hinaus können die Gäste im Rahmen einer Sonderschau historische Bierlaster bestaunen und eine Airshow mit den Flying Bulls bewundern.

Aber damit ist noch nicht genug: Die Klassikwelt Bodensee 2011 präsentiert weiterhin Nutzfahrzeuge, Traktoren und Schiffe. Auf dem Oldtimer-Teilemarkt können Liebhaber das ein oder andere Utensil käuflich erwerben. Im Rahmen von Sonderausstellungen werden Amphibienfahrzeuge, Dampfautos, klassische Boote und vieles mehr präsentiert.

Klassikwelt Bodensee 2011 – Opel, Mercedes und Co.

Die Automarken Porsche, Mercedes, Audi und BMW sind bei der Klassikwelt Bodensee 2011 mit Clubständen vertreten. Andere Automarken wie zum Beispiel Opel präsentieren eigene Werkstände. Bei der diesjährigen Klassikwelt Bodensee liegt der Fokus auf dem Verkauf und dem Handel klassischer Automobile.

Gleichzeitig zum Rahmenprogramm des Oldtimer-Events findet „the electric avenue“ statt, eine Ausstellung, die sich ganz den neuen Elektrofahrzeugen und nachhaltiger Mobilität widmet.

Öffnungszeiten und Eintrittspreise

Geöffnet ist die Klassikwelt Bodensee täglich von 10 bis 18 Uhr. Die Tageskarte kostet 14 Euro (ermäßigt 12 Euro). Wer die Karten online bestellen möchte, zahlt für eine 2-Tageskarte nur 20 Euro und für die Familienkarte 28 Euro.
Kinder unter sechs Jahren haben freien Eintritt zu der Ausstellung.

Weitere Informationen finden Sie hier.