Karosserie Hebmüller Treffen 2009 auch in Düsseldorf

Käfer-Cabrio kann ja jeder. Wer aber mit einem Vierzylinderboxer exklusiver unterwegs sein will und sich keinen frühen Porsche 356 leisten kann, greift auf eines der gefragten Hebmüller-Cabriolets zurück. Am 22. und 23. August treffen sich die Anhänger der Seltenheiten in Neuss-Meerbusch.
Den seltenen Kreationen, die keineswegs nur offene Autos beinhalten, huldigt ein markenoffenes Treffen, bei dem aber eben ein Hebmüller-Aufbau obligatorisch ist. Zum Meeting im rheinischen Neuss-Meerbusch erwarten der Organisator Klaus Hebmüller, Enkel des Firmengründers, automobile Raritäten wie wie Tornax-Rex, Opel-Admiral und Opel- Kapitän-Cabriolets, imposante Pullman-Limousinen auf Opel– und Ford-Chassis sowie ein seltenes Hanomag-Cabriolet. Doch auch die VW-Käfer-Fans werden bedient, ein Hebmüller VW-Zweisitzer vom Typ 14A vertritt die Reihe des meistgebauten Fahrzeugs.

Ablauf des Hebmüller Treffens

Gemeinsam mit Ehefrau Christel und den Söhnen Jörg, Axel und Frank ersann Klaus Hebmüller den geplanten Ablauf des Treffens, der wie folgt aussieht:
Samstag, 22. August 2009
12:00 – 14:00 Ankunft der Teilnehmer im Gartencenter Toni Selders in Meerbusch, Mittagsimbiss
14:00 – 18:00 Ausstellung der Fahrzeuge
15:00 – 16:00 Vorstellung der Fahrzeuge und ›Schönheitswettbewerb‹
ab 17:00 Transfer zum Hotel und retour
ab 19:00 Barbecue im Gartencenter
Sonntag, 23. August 2009
08:00 Transfer vom Hotel Park Inn Düsseldorf-Kaarst
09:00 – 11:00 Ausfahrt (ca. 40km) durch den Rhein-Kreis Neuss
ab 11 Uhr Ausstellung der Fahrzeuge
13:00 – 14:00 Vorstellung der Fahrzeuge und ›Schönheitswettbewerb‹
ab 14:00 Uhr Mittagsimbiss, danach Abreise

Fakten zum Hebmüller Treffen 2009

Die Teilnahmekosten für das Hebmüller-Treffen liegen bei 75,- € pro Fahrzeug mit Fahrer, für jede weitere Person 50,- €. Damit sind neben den Organisationskosten auch der Mittagsimbiss an beiden Tagen und das Barbecue samt Getränken abgegolten. Der Sicherheit wegen können die Fahrzeuge über Nacht auf dem eingezäunten Gelände des Gartencenters geparkt bleiben und werden zusätzlich von einem Sicherheitsdienst bewacht. Die Zimmer im Park Inn sind reserviert, müssen aber selbst gebucht und bezahlt werden. Die Anmeldefrist endet am 15.August, bisher gibt es rund 20 teilnehmende Fahrzeuge.
Kontakt: Klaus Hebmüller Nibelungenstraße 40 – D 41462 Neuss
Tel. (02131) 4022914 – Fax (02131) 4022924 – hebmueller@ish.de

Jörg Hebmüller – Hebmüller GmbH – Neusser Weyhe 72 – D 41462 Neuss
Tel. (02131) 591010 – joerg.direkt@ht-amg.de

Geschichte der Karosseriewerke Joseph Hebmüller

Die renommierten Karosseriewerke Joseph Hebmüller hatten aber weit mehr zu bieten als das Wolfsburger Krabbeltier für Freiluftfreunde. So schneiderten die Wuppertaler Blechkünstler kunstvolle Außenhäute für teilweise längst verblichene Automarken. Seine Blütezeit hatte der auch in Wülfrath ansässige Betrieb in den 30er Jahren und in der direkten Nachkriegszeit. Die damalige Automobilbauweise mit Karosserie und separatem Rahmen bzw. Chassis ermöglichte den vielen unabhängigen Karossiers, individuell gestaltete Aufbauten zu fertigen. Ein schwerer Brand im jahr 1949, 60 Jahre nach Firmengründung, bedeutete das Ende des Unternehmens, die finanziellen Folgen waren nicht tragbar.