Davos Classic 2009 – Oldtimer, Alpenpässe und Dixielandjazz

Ausgangsort der Davos Classic ist der Schweizer Luftkurort Davos, die höchstgelegene Stadt Europas und dem einen oder anderen älteren Semester vielleicht noch als Schauplatz von Thomas Manns Roman „Der Zauberberg“ bekannt, heute ebenso ein Klassiker, wie viele der Fahrzeuge, die sich auch die vom 8. bis 12. Juli stattfindende Davos Classic 2009, mehr als nur eine Oldtimer-Rallye, nicht entgehen lassen.

Davos im Winter

In der kalten Jahreszeit bei Ski- und Bobfahrern als Wintersportort beliebt, hat Davos mit einem international berühmten Eishockeyturnier und der größten natürlichen Eislaufbahn Europas mehr  zu bieten, als man einem Ort mit gut 10.000 Einwohnern zutrauen würde. Die Tatsache, dass es jedoch mehr als doppelt soviel Betten in Hotels und Pensionen gibt, spricht Bände.

Davos im Sommer

Aber auch im Sommer ist Davos mit Umgebung im Kanton Graubünden mehr als einen Ausflug wert. Das wissen auch die Teilnehmer der Davos Classic, einer Oldtimerrallye bzw. – wie es auf der eigenen Homepage richtiger heißt – einem Internationalen Oldtimer Event. Denn: Nicht der Wettbewerb steht hier im Vordergrund, sondern das Befahren der umliegenden Passstrecken in den Alpen mit klassischen Automobilen, die bis zum Jahr 1984 hergestellt wurden. Zum ersten Mal werden dieses Jahr allerdings auch „Oldtimer von Morgen“ teilnehmen. Welche Fahrzeuge die Organisatoren für diese Kategorie auserkoren haben, davon überzeugt man sich am besten vor Ort.

Zeitgleich zum Davos Classic Oldtimer Event

Darüber hinaus fallen – wohl nicht ganz unabsichtlich, schließlich lautet das Motto „Classic Cars meet Jazz“ – hier zwei Veranstaltungen zeitlich zusammen, die stilistisch ganz gut zusammen passen: vom 7. bis 12. Juli findet das Jazz-Festival „Davos Sounds Good“ statt, das sich vornehmlich Dixieland-Jazz und New Orleans-Jazz, also eher traditionellem Jazz aus der Anfangszeit des 20. Jahrhunderts widmet.

Nachdem man – ob als Teilnehmer oder Zuschauer – den Tag mit dem Erkunden und Genießen der Alpenpässe verbracht hat, bleiben am Abend jede Menge heißer Konzerte an außergewöhnlichen Veranstaltungsorten unter freiem Himmel.
Wer die Davos Classic 2009 besucht, bekommt so zwei Events zum Preis von einem. Anmelden für die aktive Teilnahme kann man sich in diesem Jahr übrigens nicht mehr. Aber als Zuschauer kann man sich ja vielleicht auch erst einmal eine Vorstellung vom aktuellen Oldtimermarkt machen. Vielleicht ist ja auch der Heinkel-Kabinenroller dabei. Nähere Informationen zu Programm, Routen u.s.w. erhalten Sie auf den Homepages der Rallye- und der Jazzfestveranstalter.