Schlaflos am Nürburgring: AvD Oldtimer Grand Prix 2009

Es wird mal wieder laut am Nürburgring. Zum 37. Male zeigen die Piloten historischer Rennfahrzeuge beim AvD Oldtimer Grand Prix, was in ihren ungedämpften Boliden steckt.

Oldtimer Grand Prix auf dem Nürburgring: Alle vertreten

Die Starterlisten erinnern an eine Massenveranstaltung: Auf 15 Felder verteilt lassen es die Besitzer wertvollen Altmetalls durchgehend krachen. Doch die Klasse kommt keinesfalls zu kurz. Alles , was Rang und Namen in der vierrädrigen Welt hatte, ist angereist: Riley, Porsche, BMW, Aston Martin… Die Pretiosen sind wie folgt aufgeteilt: Historic Grand Prix Cars bis 1960, Historic Grand Prix Cars 1961 – 1965, 2-sitzige Rennwagen und GT bis 1960/61, Revival Deutsche Rennsportmeisterschaft 1972 – 1981, Group C, Orwell Supersports Cup, GT-Fahrzeuge bis 1965, Tourenwagen bis 1965, MINI CHALLENGE, AvD-Historic Marathon 500, Yokohama FHR Roschmann Cup, Nürburgring Trophy 100, Youngtimer Trophy, Pre War Gleichmäßigkeitslauf und Vintage am Nürburgring.

Familienfreundlichkeit pur beim Grand Prix auf dem Nürburgring

Trotz der hochoktanigen Unterhaltung ist das Spektakel nicht unerschwinglich. Wer seinen Nachwuchs auf die richtige Bahn der Fortbewegung bringen will, nimmt ihn einfach mit – Kinder bis 17 Jahre erleben den Grand Prix in Begleitung eines Erwachsenen gratis. Letzter zahlt am Freitag 18 Euro, am Sonnabend oder Sonntag je 38 oder für die drei Tage zusammen 58 Euro. Gerade die Komplettbesucher sollten sich nicht auf ein erholsames Wochenende mit Ausschlafen, Sektfrühstück und mal ein bisschen Rennsprit schnuppern einstellen. Täglich von 08:30 bis abends prügeln die Piloten ihren Wagen durch die Grüne Hölle. Augenringe am Montag müssen in Kauf genommen werden, die Rennen zu verpassen ist unehrenhaft.

AvD Oldtimer Grand Prix 2009

Wer also vom 07 bis zum 09. August in der Gegend weilt, sollte sich den Event nicht entgehen lassen. Wo gibt es schon ein offenes Fahrerlager, Präsentationen verschiedener Hersteller, berühmte Fahrer, Interviewrunden, Pitwalk am Samstag und am Sonntag sowie die Zusammenkunft von gut 40 Markenclubs? Die Ahr-Rhein-Eifel-Tourismus GmbH hilft gern bei der Suche nach Übernachtungsmöglichkeiten, falls der nahe Campingplatz Müller nicht den Ansprüchen genügen sollte. Zweifelsohne darf man dem Automobliclub von Deutschland zugestehen, ein eine absolute Top-Veranstaltungn auf die Beine gestellt zu habe, die jeder Freund des Motorsports sich tiefrot im Kalender vormerken sollte.