Rallye Köln-Ahrweiler 2009 – Motorsport vor Ort

Wie jedes Jahr seit 1971 findet die Rallye Köln-Ahrweiler im November statt und stellt eine der wichtigsten Motorsportveranstaltungen im Westen Deutschlands dar.

Betrachtet man die Bilder der letzten Rallye Köln-Ahrweiler auf der Site einer alternativen Gazette für Fahrkultur, so wird eines klar: Getrödelt wird da nicht. Es gibt auch keine Weinprobe auf irgendeinem Chateau, keinen Concours d’Elegance und keine Prämierung der drolligsten Vorkriegs-Knickerbockerhose. Die Fahrzeuge sind spätestens am Ende der Veranstaltung schmutzig und fahren nicht zwangsläufig auf der Straße. Und die meisten Boliden zeigen dem unbedarften Zuschauer durch ihre massiven Zusatzscheinwerfer-Batterien an der Front, dass es sich hier um eine echte Oldtimer Rallye für harte Typen und standfeste Rennwagen handelt.

Röhrl und Manthey auf der Rallye Köln-Ahrweiler

Ein Blick in die Siegertafel der Köln-Ahrweiler Rallye zeigt, dass hier diejenigen Fahrzeuge gewinnen, die auch im internationalen Profi-Motorsport zuerst die karierte Fahne sahen: Opel Ascona und Ford Escort, aber auch höherpreisiges vom Schlager eines Porsche 911 RSR brannten Bestzeiten in den Asphalt. Die Fahrer sind teilweise genauso prominent und sporterfahren wie die verbreiterten Sportgeräte mit ausgestellten Kotflügeln: Opel Koryphäe Olaf Manthey sowie die Rallyelegenden Walter Röhrl und Björn Waldegård drehten auf der Köln-Ahrweiler schon am Rad. Wer sich weiter über die Rallye informieren will, ist hier richtig.

Motorsport auf der Köln-Ahrweiler genießen

Traditionell findet die Rallye Köln-Ahrweiler am zwoten November-Wochenende statt, das in diesem Jahr auf den 13. bis 15. fällt. Für Zuschauer gilt: Thermosflasche oder Flachmann in den dicken Mantel schieben, es ist November und daher häufig nass oder kalt oder beides zusammen, da kann ein bisschen innere Wärme nicht schaden. Um dem historischen Motorsport möglichst ungefiltert frönen zu können, empfiehlt es sich, einen Kurvenplatz aufzusuchen, wo es nicht nur eventuelle Drifteinlagen zu bestaunen gibt, sondern auch noch ordentlich was fürs Gehör beim Herausbeschleunigen, weswegen Vorsichtsmaßnahmen gegen den Tinnitus zumindest erwogen werden sollten.