Das private Automuseum von Fritz von Busch

Fritz von Busch wurde am 22. Mai 1922 in Erfurt geboren und behauptet, sich daran erinnern zu können, dass schon die Hebamme nach Benzin gerochen hat, erzählt er auf seiner Homepage.

Benzin und Automobile sollten sich fortan wie ein roter Faden durch sein Leben ziehen und ihn nie wieder so ganz loslassen. So das Fritz von Busch1973, als einer der Ersten in Deutschland, ein privates Automuseum in Wolfegg eröffnete.

Doch man kennt ihn nicht nur als Museumsbesitzer, dem einem oder anderem wird er er auch als Automobil-Journalist in lebhafter Erinnerung sein, wo er u.a für die Fachzeitschrift „Auto-Motor-Sport“ geschrieben hat.

Doch zurück zum Automuseum des Herrn v. Busch, was eigentlich nicht zu den klassischen Oldtimermuseen zählt, aber dennoch Autos aus dem vergangenen Jahrhundert ausstellt.

Auf rund 3.000 qm² sind mehr als 200 Automobile, Motorräder und Traktoren für die Öffentlichkeit ausgestellt. Die urige Atmosphäre des Schlosses lässt die Autosammlung aus dem letzten Jahrhundert besonders gut zur Geltung kommen.

Das Automuseum von Fritz von Busch zeigt Autos aus dem vergangenen Jahrhundert.

Angefangen hat Fritz von Busch 1973 mit 35 Fahrzeugen, die er erst nur auf einer Etage in der ehemaligen Remise der fürstlichen Residenz ausstellte.

Heute zeigt das Automuseum einen Querschnitt durch die Geschichte motorisierter Fahrzeuge und beginnt mit einer Piccolo Voiturette von 1907 und geht bis in die  20er, 30er und 50er Jahre hinein. Von der BMW Isetta bis über den Opel Olympia Rekord und dem Alfa Romeo Giulietta Spider kann man die ganze Palette der historischen Fahrzeuge bestaunen, die man so wohl nie wieder auf unseren Strassen antreffen wird.

Das Automuseum von Fritz von Busch bietet kleinen und großen Besuchern eine unterhaltsame Show, untermalt mir Musik und vielen interessanten Informationen. Ein Bummel durch die Straßen der Erinnerung.

Automuseum Wolfegg
Fritz B. Busch-Weg 1
88364 Wolfegg

Telefon:07527 – 6294
Fax: 107527 – 430

Öffnungszeiten:
Täglich von 9 Uhr bis 18 Uhr
Sonntag von 9 Uhr bis 17 Uhr
Während der Wintermonate: Nur Sonntag von 9 Uhr bis 17 Uhr.