Audi Tradition: Veranstaltungskalender 2012

Audi Tradition fährt mit Vollgas ins Jahr 2012. Auf über 25 Veranstaltungen in ganz Europa können Autofans dieses Jahr die historischen Fahrzeuge begutachten.

Auf der Techno Classica präsentiert sich Audi Tradition vom 21. bis zum 25. März unter dem Thema „Bergrennen“ und stellt siegreiche Boliden aus vier Generationen vor. Zu den überragenden Exponaten gehören der Auto Union Typ C von Bernd Rosemeyer, der Audi Oldtimer vom Typ C „Alpensieger“, der 1912 bis 1914 die internationale österreichische Alpenfahrt dreimal in Folge für sich entschied, und der NSU 1300 TT, mit dem 1965 Siegfried Spiess Deutscher GT Bergmeister aller Klassen wurde. Ganz speziell in Szene gesetzt wird der Audi Sport quattro S1, mit dem Rallyeikone Walter Röhrl vor 25 Jahren in Bestzeit den Pikes Peak hinauf bretterte.

Audi Oldtimer bei der Kitzbühler Alpenrallye

Nicht nur bei der Audi Tradition kommen Sommergefühle auf, wenn Mitte Mai fünf DKW-Fahrzeuge aus den 1950er Jahren die Reise nach Brescia in Italien antreten. Vom 18. bis zum 20. Mai knattern und bläuen auf der weltbekannten Mille Miglia die Zweitakter. Sport wird auch auf der Kitzbühler Alpenrallye vom 30. Mai bis zum 2. Juni groß geschrieben. Zum zweiten Mal in Folge wird es hier die Ingolstädter Altblech-Abteilung mit österreichischen Bergen aufnehmen – in diesem Jahr gehen ein DKW GT Malzoni, ein NSU TT sowie ein formschöner Audi Oldtimer, nämlich ein 100 Coupé an den Start.

Audi Tradition im Motorsport gut vertreten

Die Auto Union Silberpfeile gibt’s in diesem Jahr gleich fünf Mal in Action zu bestaunen. So tritt Jacky Ickx mit einem Auto Union Typ D beim Grand Prix Historique in Monaco (11. bis 13. Mai) an. Danach ist die Audi Tradition vom 29. Juni bis 1. Juli beim Goodwood Festival of Speed mit über 160.000 Besuchern zu Gast. Auf dem Goodwood Revival 2012 (14. bis 16. September) sind die Audi Klassiker ebenfalls zugegen. Zuvor wird ab er ein Abstecher nach Österreich zur Ennstal Classic 2012 (11. bis 14 Juli) gemacht, bevor am 28. Juli bei den „24 Heures des Francorchamps“ der Auto Union Typ C, der am selben Ort 1937 den Grand Prix von Belgien siegreich beendete, das Rennen eröffnet.
Alle Termine und weitere Informationen sind hier abrufbar.