Zeitlos – 60 Jahre Mercedes SL

Im Frühjahr 2012 rollt die neue Baureihe des Mercedes SL in den Handel. Aus diesem Anlass eröffnet das Mercedes-Benz Museum am Dienstag, dem 24. Januar 2012, eine eigene Sonderausstellung für die legendäre Modellreihe.

Das Mercedes-Benz Museum stellt unter dem Titel „Zeitlos – 60 Jahre Mercedes-Benz SL“ alle SL-Baureihen der letzten 60 Jahre vor – zum ersten Mal zusammen in nur einem Raum. Auf die Besucher wartet aber nicht nur eine lückenlose Präsentation der gesamten Mercedes SL-Familie: Zusätzlich bereitet Mercedes-Benz Classic ein umfassendes Begleitprogramm mit besonderen Führungen und Events vor.

Mercedes SL – sechs Jahrzehnte Sportgeist und Anmut

SL – kaum eine Abkürzung sorgt bei Auto-Fans für so viel Herzschlagen wie die SL-Baureihe aus dem Hause Mercedes-Benz. SL verkörpert für sechs Dekaden Sportlichkeit und Ästhetik. Die Erfolgsgeschichte startete im Jahr 1952 mit dem Rennsportwagen 300 SL (Baureihe W 194) begann und entwickelt sich in den Jahren darauf zu einem regelrechten Mythos. Eine ähnliche Konstanz können da – allerdings mit kleinen Abstrichen – der Porsche 911 und die Chevrolet Corvette aufweisen. Im Frühjahr 2012 führt der neue Mercedes SL mit dem Werkscode R 231 diese faszinierende Geschichte als weiterer Glanzpunkt fort.

Aufregende Mercedes-Benz SL Exponate

Mercedes SL-Fans bekommen im Jubiläumsjahr im Raum „Collection 5“ vom Mercedes Museum neben den Ausstellungsfahrzeugen interessante weitere Exponate, Informationen und Anekdoten geboten. Die Sonderausstellung „Zeitlos – 60 Jahre Mercedes-Benz SL“ präsentiert unter anderem den 300 SL (W 194), das sagenhafte Siegerfahrzeug der Carrera Panamericana des Jahres 1952, den 190 SL (W 121) des US-Raumfahrers David R. Scott aus dem Jahr 1959, und das Safety-Car der Formel 1 von 2001, den kraftstrotzenden SL 55 AMG (R 230).