VW Scirocco der zweiten Baureihe wird 30

Vor 30 Jahren lancierte Volkswagen den Scirocco II – damit kommt der VW Scirocco offiziell in den Genuss der Oldtimer-Zulassung.

Der VW Scirocco der zweiten Generation war elf Jahre auf dem Automarkt, bis die Produktion 1992 ein Ende fand. Als der Corrado 1989 debütierte, blieb der Scirocco 2 zunächst weiter im Programm. Die Karosserie des im März 1981 eingeführten neuen Scirocco war erheblich weicher gezeichnet als die des Scirocco 1 und zeigte bereits wesentliche Stilmerkmale der zweiten Golf-Generation. Auch wenn die Außenlänge um 20 Zentimeter zulegte, diente baute der Volkssportler weiterhin auf der Golf- und Scirocco-I-Plattform auf. Damit blieb bei gleichem Radstand auch dessen narrensicheres Fahrwerk mit Frontantrieb erhalten.

VW Scirocco trotz Mehrgewicht schneller

Den Scirocco Nummer Zwo gab es zum Marktstart mit den drei Vergaser-Benzinern: 1,3 Liter (60 PS), 1,5 Liter (70 PS) und 1,6 Liter (85 PS) sowie dem 1,6 Liter-Einspritzer (110 PS) erhältlich. Auf die Fahrleistungen wirkte sich die neue Karosserie mit einem um zehn Prozent geringeren cW-Wert uneinheitlich aus: Während die aerodynamischere Silhouette bei gleicher Motorisierung eine höhere Endgeschwindigkeit erlaubte – der VW Scirocco II GTI kam auf 191 km/h, sechs Sachen mehr als der Vorgänger – sanken die Beschleunigungswerte wegen des Mehrgewichts von knapp 100 Kilogramm um einige, wenige Zehntelsekunden.

Mehr Komfort im Scirocco

Der zweite VW Scirocco, der wie schon der Scirocco I bei Karmann in Osnabrück montiert wurde, konnte in Sachen Verkaufszahlen den Anschluss an seinen Vorgänger ebenfalls nicht ganz erreichen; Dies war unter anderem dem leicht gestiegenen VW Scirocco Preis zuzuschreiben, denn durch den höheren Komfort wurde Scirocco eben auch teurer. Zur Absatzsteigerung gab es den Konkurrenten von Opel Manta B und Ford Capri 3 ab Herbst 1982 auch in einer weniger opulenten „GTS“-Variante, zunächst mit dem 85-PS-Vergasermotor, später auch mit 90 PS sowie dem kraftvollen 112-PS-Einspritzer aus dem Golf GTI. Wir sagen: herzlichen Glückwunsch, du schmuckes VW Coupe!