So schützen Sie den Lack Ihres Autos im Winter

Im Winter setzen Sie den Lack Ihres Fahrzeugs besonderer Beanspruchung aus. Vor allem Streusalz und Kieselsteine gefährden das Äußere Ihres Autos, selbst bei hochwertigen Lackierungen besteht dieses Risiko. Mit einigen Pflegetipps können Sie die Gefahr aber minimieren.

So pflegen Sie Ihren Lack im Winter

Moderne Lacke erweisen sich gegen Streugut im Vergleich zu früheren Produkten als deutlich strapazierfähiger. Dennoch sollten Sie die Wahrscheinlichkeit von Beschädigungen nicht unterschätzen. Kleine Steinschläge sorgen für Absplitterungen und Kratzer, aggressives Salz verschlimmert diese Problematiken. Dieses Salz sollten Sie regelmäßig entfernen, indem Sie nach Fahrten zeitnah eine Handwäsche mit bloßem Wasser durchführen. Spritzen Sie Ihr Auto gründlich und rundum ab. Eine Waschanlage sollten Sie dagegen möglichst selten durchfahren. Die Borsten erhöhen die Beanspruchung des Lacks, anstatt ihn zu reduzieren.

Politur: Bereiten Sie Ihr Auto auf den Winter vor

Zudem empfiehlt sich mit einer Politur ein präventiver Schutz. Polituren mit Versiegelung entfernen zum Beispiel Kratzer und bietet Streusalz so weniger Angriffsfläche. Darum kümmern Sie sich am besten, bevor die Wintersaison beginnt. Alternativ können Sie das Auftragen auch nachholen, sollten hierfür aber einen möglichst milden Tag wählen. Als Versiegelung sollten Sie ein Wachsprodukt nehmen. Wachs weist Wasser ab und damit auch welches, indem sich ein hoher Anteil von Salz befindet. Als schwieriger gilt die Pflege von Mattlacken. Ihr Äußeres erhalten Sie durch eine raue Oberfläche, für die sich das Polieren und Versiegeln nicht eignet. Hier müssen Sie sich mit einer häufigen Handwäsche begnügen. Zunehmender Beliebtheit erfreut sich eine weitere Methode, Lack zu schützen: die Autofolierung. Sie überziehen Ihr Auto mit einer Steinschlagschutzfolie, die Sie bei einem Car-Wrapping-Anbieter in einem individuellen Design anfertigen lassen können. Diese zweite Haut reduziert das Risiko von Beschädigungen durch kleine Steine, aber auch durch Tiere.

Bringen Sie Ihren Lack unbeschädigt durch die kalte Jahreszeit

Mit regelmäßigem Waschen Ihres Autos reinigen Sie es von Streusalz und verhindern dadurch entstehende Beschädigungen. Sie sollten vor allem auf das Waschen per Hand setzen, zu häufige Besuche in einer Waschanlage empfehlen sich nicht. Bei glänzenden Lacken können Sie zudem Polituren und Versiegelungen zum präventiven Schutz verwenden. Sie können sich z.B. auch eine Steinschlagschutzfolie bei Conrad zulegen.

Bild: Furan – Fotolia

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.