Renault R4 startet auf den Bonneville Salt Flats

Renault R4 auf Speed: Ein Team von vier französischen Petrolheads will vom 13. bis 19. August bei den „Saline4Fun“ auf dem Salzsee von Bonneville mit einem getunten R4-Kastenwagen einen neuen Geschwindigkeitsrekord aufstellen.

Der Renault R4 von 1983 bekam für den Rekordversuch den 290-PS-Motor eines Renault 5 Turbo aus der französischen Tourenwagenmeisterschaft desselben Jahrgangs implantiert. Auch weitere Bauteile entnahmen die vier Freunde dem historischen Renault Regal: Das Getriebe baut auf denen von Renault 21 Turbo und Renault 25 GTX auf. Die Bremsen des Renault-Tuning-Monsters stifteten der Renault 25 vorn und hinten der Clio 2. Maximale Sicherheit gewährleisten neben einem Überrollkäfig und einem Feuerlöscher ein besonderes Gurtsystem sowie ein Schalensitz nach US-amerikanischer Norm. Die totale Verzögerung obliegt einem Bremsschirm, der im Dach des R4 platziert ist.

Renault R4 in professioneller Gesellschaft

Dem Renault R4 verpasste das Mechanikerquartett zusätzlich ein verstärktes Fahrwerk mit speziellen Rad- und Achsschenkelträgern sowie eine Spezialfederung. Die „Triplettes de Bonneville“, wie sich die vier Speed-Freaks in Anlehnung an die drei Musketiere nebst deren Kameraden D’Artagnan nennen, wurden bei ihrem Projekt tatkräftig von Renault Classic unterstützt. So kümmerte sich die Klassik-Abteilung des französischen Automobilherstellers unter anderem um die Adaption und den Einbau des Getriebes, der Lenk-, Federungs- und Bremsanlage sowie die Vorbereitung und den Farbauftrag der Karosserie. Die Profis von Renault Sport sprangen beim Fertigen des Kabelstrangs für den R4 ein.

Renault Tuning im R4: Vier gewinnt?

Der aufgemotzte Renault R4 ist nicht der erste Streich der „Triplettes de Bonneville“: Seit 2008 treten sie bei der „Saline4Fun“ mit unüblichen Fahrzeugen an. Unter anderem gingen sie mit einem alten Mofa an dem High-Speed-Festival auf dem Salzsee an den Start. Ihre diesjährige Reise steht ganz im Zeichen des 50. Geburtstags vom legendären Renault 4. Die Jungs wollen unter allen Umständen auf der spiegelglatten und schnurgeraden Rekordstrecke im US-Bundesstat Utah auf 280 km/h Spitze kommen. Damit wäre ihr Oldtimer-Nutzfahrzeug der schnellste Renault 4 der Welt.