Oldtimer-Hitliste – deutsche Klassiker haben die Nase vorn

Trotz knapper Kassen lassen sich Oldtimer-Fans die Freude nicht verderben. Auf der Oldtimer-Hitliste haben die deutschen Klassiker eindeutig die Nase vorn. Ob VW Käfer, Porsche 911 oder Mercedes W123 – Liebhaber alter Schätzchen stehen Schlange, um eines der begehrten Gefährte in die heimische Garage zu holen. Das Kraftfahrtbundesamt hat allein für den VW Käfer mehr als 27.000 Neuzulassungen mit H-Kennzeichen registriert.
grüner Aston Martin

Nullprozent-Finanzierung auch für Oldtimer

Auch junge Leute stehen auf die alten Veteranen und träumen von einem Opel Kadett C oder einem VW Bulli T2. Wer sein erstes eigenes Auto finanzieren will, profitiert heute auch beim Oldie-Kauf von guten Konditionen und günstigen Zinsen. Während in früheren Zeiten nur Bares auf den Tisch kam, bieten Autohändler heute Nullprozent-Finanzierungen beim Oldtimer-Kauf an. Auch Oldtimer-Leasing wird immer beliebter. Anders als bei einer vollen Finanzierung bleibt am Ende der Leasing-Laufzeit immer ein Restwert. Allerdings sind für Oldtimer-Leasings Experten gefragt, da die Kalkulation bei historischen Klassikern noch kniffliger ist als bei neuen Autos. Für einen schnittigen Porsche 911 mit einem Wert von etwa 25.000 Euro muss der Oldie-Fan mit einer Anzahlung von 5.000 Euro und einer monatlichen Belastung von rund 360 Euro rechnen.

Modelle von Mercedes an der Spitze

Gleich, ob sich junge Leute einen Oldtimer als Erstfahrzeug gönnen oder eingefleischte Kenner ihr drittes Oldsmobile auf den Hof stellen – die Modelle von Mercedes stehen an der Spitze der Beliebtheitsskala. Ein echter Bestseller ist der R 107, von dem in Deutschland noch etwa 8.000 Modelle über die Straßen cruisen. Auch der berühmte Strich-Achter von Benz hat längst sein Image als Spießerkarosse abgelegt und rangiert auf der Oldtimer-Hitliste auf Rang vier. Auf Platz fünf tummeln sich die Benz-Modelle „Heckflosse“, die bei Daimler-Fans für strahlende Augen sorgen. Knapp dahinter liegt der Porsche 911 von 1964. Stolze Besitzer eines feuerroten, oder maritimblauen  Porsche-Sportflitzers profitieren von einer enormen Wertsteigerung und können bei einem Verkauf ein hübsches Sümmchen verlangen.

VW Käfer – die absolute Nummer eins

Er läuft und läuft – der VW Käfer ist die absolute Nummer eins unter den Oldies. Der Käfer ist ein echter Kultstar und wird wohl auch in den nächsten Jahren über die Highways knattern. Der kugelige Autoklassiker hat eine riesige Fangemeinde, punktet mit Langlebigkeit und dem Vorteil einer raschen Ersatzteilbeschaffung. Der VW Käfer ist nicht nur ein optisches Highlight, sondern auch eine stabile Geldanlage. Wer es geräumiger mag, kurvt mit einem alten VW Bulli durch die Landschaft und erlebt Hippie-Feeling pur. Ob Käfer, Porsche oder Mercedes – die kultigen Klassiker gehören noch lange nicht zum alten Eisen – ein Hoch auf die alten Veteranen.


Bild: Fotolia, 23929336, Marius Graf