Newtimer von morgen: Mit dem neuen Hyundai IONIQ auf Test-Tour

Für drei Antriebe entwickelt: Der neue Hyundai IONIQ ist weltweit das erste Serien-Automobil, das mit diesem Novum auf den Markt gebracht wird. Wer wissen möchte, wie gut man mit dem neuen Asiaten fährt, kann ihn sich vom 29. August bis zum 6.September in Frankfurt am Main im Rahmen der „Generation IONIQ Tour“ näher anschauen – auch gern durch eine Virtual-Reality-Brille.

Mit drei alternativen Antriebsarten am Start

Die neue Limousine der Kompaktklasse wurde für drei alternative Antriebe konzipiert – das macht sie zur ersten ihrer Art auf dem Markt. Schon zu Beginn des Oktobers kommt der IONIQ Hybrid zu den Händlern. Er kombiniert einen Benzindirekteinspritzer mit 1,6 Liter Hubraum (1.6 GDI) und 77 kW (105 PS) mit einem Elektromotor mit 32 kW (43 PS). Im November ist der IONIQ Elektro am Start: Er leistet 88 kW (120 PS) und besitzt aufgrund seiner großen Lithium-Polymer-Batterie mit 28 kWh Ladekapazität eine Reichweite von bis zu 280 Kilometern.

Die Elektroversion hat einen Stromverbrauch von nur 11,5 kWh pro 100 Kilometern.  Der IONIQ Elektro kann sowohl an einer Haushaltssteckdose mit 230 Volt als auch an Schnellladesäulen geladen werden. Die Preise: 23.900 Euro für den Hyundai IONIQ Hybrid in der Ausstattungslinie Trend, und 33.300 Euro für den IONIQ Elektro. Er wird mit einer Kaufprämie für Elektroautos von 4.000 Euro gefördert.

Dritter im Bunde ist ab der zweiten Jahreshälfte 2017 IONIQ Plug-in-Hydrid: Dank seiner 8,9 kWh starken Batterie ist dieser IONIQ 50 Kilometer lang rein elektrisch unterwegs. Unter http://www.hyundai.de/Modelle/IONIQ.html erfahren Sie mehr über die neuen Modelle und die Events rund um den neuen Hyundai IONIQ.

Die Hyundai IONIQ-Familie

Die „Generation IONIQ Tour“ am Skyline Plaza

360-Grad-Aufnahmen, Virtual-Reality-Brillen und mehr: In einem Q-förmigen Info-Pavillon präsentiert Hyundai sein neues IONIQ-Fahrzeug vom 09.08. bis zum 06.09.2016 in Frankfurt auf dem Freigelände vor dem Skyline Plaza, zwischen Hauptbahnhof und Messe. Im hochmodernen Augmented-Reality-Modus werden dabei virtuelle Inhalte in die Realität integriert. Interessierte können dabei die Vorzüge des neuen IONIQ-Modells während einer Probefahrt erleben: Der großzügig dimensionierte Hightech-Pavillon ist für Besucher von 11 bis 20 Uhr geöffnet. Weitere Stationen der Generation IONIQ Tour sind Amsterdam, Mailand und Oslo.

Der IONIQ-Info-Pavillon in Frankfurt

Die Pressebilder wurden von Hyundai zur Verfügung gestellt.