Neue Sonderausstellung im Porsche-Museum

Seit dem 26. Mai gibt es im Museum der Dr. Ing. h.c. F. Porsche AG, Stuttgart, eine neue Jubiläumsausstellung: Im Jahr 1952 gründeten 13 Porsche-Fahrer die ersten Porsche Clubs in Deutschland.

Der internationalen Porsche Club-Szene gehören mittlerweile über 181.000 Mitglieder an. Anlässlich des 60-jährigen Clubjubiläums zeigt das Porsche-Museum bis zum 26. August 2012 eine Sondershow, die neben zwölf ausgestellten Fahrzeugen auch ganz besondere Fotos, persönliche Korrespondenz und Kleinexponate von Club-Mitgliedern umfasst. Außerdem bedankt sich der Sportwagen-Hersteller im Rahmen des Jubiläums bei den Club-Mitgliedern für die Jahrzehnte dauernde Treue und das beachtliche Engagement: Basierend auf dem des 911 Carrera S offeriert Porsche das in nur 13 Einheiten gefertigte 911 Club Coupe. Der Erwerb dieses besonderen „Elfers“ bleibt Porsche Club-Mitgliedern vorbehalten.

Ein T-Modell im Porsche Museum

Zu Ehren der Porsche Club-Welt bleibt allerdings ein Exemplar bei Porsche. Porsche Club-Mitglieder können ihr Interesse an einem der zwölf weiteren Fahrzeuge bis zum 16. Juli 2012 unter www.porsche.com/911-club-coupe bekunden. Auch ein bestimmter 911 in der T-Variante wird hinsichtlich der Sonderausstellung „60 Jahre Porsche Clubs“ erstmalig im Porsche-Museum präsentiert. Im letzten Jahr restaurierten die Fachleute von Porsche Classic unter der Devise „Revive the Passion“ nach Beauftragung vom Porsche Club of America eine US-Ausführung dieses 1973er-Modells. Dieses Einzelstück wurde anlässlich einer Tombola unter den amerikanischen Club-Mitgliedern verlost.

Freier Eintritt für Porsche Club-Mitglieder

Das Porsche-Museum hat seine Tore dienstags bis sonntags von 9.00 bis 18.00 Uhr geöffnet. Der Eintritt beträgt für Erwachsene acht Euro, ermäßigt vier Euro. Porsche Club-Mitglieder kommen zur Sonderausstellung nach dem Vorlegen ihres Clubausweises in den Genuss kostenlosen Eintritts. Weiterführende Informationen stehen online unter diesem Link zur Verfügung.