Mitsubishi Lancer – Dauerbrenner mit drei Diamanten

Den Mitsubishi Lancer kennt heute jeder, allen voran die Motorsport-Fans an TV und Spielkonsole. Dass es schon früher werksseitiges Mitsubishi Lancer Tuning gab, ist jedoch weniger geläufig.

Der Mitsubishi Lancer wurde im Jahr 1973 eingeführt, um einen Kompaktwagen zur Hand zu haben, der die Lücke zischen dem Kleinwagen Mitsubishi Minica und dem hierzulande weitaus bekannteren Mittelklasse-Modell Mitsubishi Galant schloss. Aufgrund der leicht geschwungenen Gürtellinie war gut zu erkennen, das Mitsubishi Motors sich hatte von einem der Hauptkonkurrenten des Lancer inspirieren lassen: Hier stand durchaus deutlich ersichtlich der „Hundeknochen“, der Ford Escort Mk1, Pate. Und wie beim Escort RS 2000 gab es auch Mitsubishi Lancer Tuning ab Werk: Der 1600 GSR leistete anfangs stramme 110 PS.

Voller Erfolg: Mitsubishi Lancer Tuning

Die Mitsubishi Lancer Tuning-Versionen der frühen 70er überzeugtem im harten Rallye-Einsatz auf ganzer Linie: 1974 und 1976 gewann der Vorgänger der Mitsubishi Evo-Boliden die materialmordende Safari Rallye in Kenia. Das strahlte freilich auf die „zivilen“ Mitsubishi Lancer ab, die als zwei- und viertürige Limousine viele Kunden fand. Wer mehr zuladen wollte griff einfach zum Mitsubishi Lancer Kombi, wer ein elegantes Coupe sein Eigen nennen wollte, wählte den abgeleiteten Mitsubishi Celeste.

Mitsubishi Lancer schmeichelt Traditionalisten

Der Mitsubishi Lancer gehörte zu den ersten Autos, die Mitsubishi Motors ab 1977 in Deutschland anbot, und wurde in der ersten Baureihe bis zu deren Einstellung 1979 immerhin 2969 Mal verkauft. Neben dem Escort gehörte der ebenfalls konservativ konstruierte Opel Kadett C zu den Hauptkonkurrenten; beide hatten der umfangreichen Serienausstattung vom günstigeren Lancer kaum etwas entgegen zusetzen. Das Mitsubishi Modell – hier die Preise der Zweitürer von 1978 – gab es in drei Varianten, wobei Motoren und Ausstattung zwangskombiniert wurden:

  • 1200 (Basis): 1238 ccm; 40 kW/ 55 PS; 145 km/h; 9.490 DM
  • 1400 GL: 1439 ccm; 50 kW/ 68 PS; 150 km/h; 10.690 DM
  • 1600 GSR: 1597 ccm; 60 kW/ 82 PS; 155 km/h; 11.990 DM

Der Mitsubishi Lancer Kombi war ausschließlich als 1400 GL für 10.990 DM zu bekommen.