Mille Miglia 2009 – Legendäre Oldtimer auf 1.000 Meilen

Tausend Meilen, 1.600 Kilometer von Brescia nach Rom und zurück. Vom 14. bis zum 17. Mai begeben sich zahlreiche Klassiker der Automobilgeschichte wieder auf die legendäre Mille Miglia durch Italien.

Schon 1927 führte die Oldtimerrallye auf nahezu der selben Strecke zwischen Brescia, Rom, dem Gardasee, Ferrara und wieder Brescia 1.600 Kilometer über die schönsten Pisten Italiens. Damals wie heute begeistert das Rennen über öffentliche Straße Millionen Motorsportbegeisterte.

Bis zu ihrem vorläufigem Ende 1957 gehörte die Mille Miglia neben der Targa Florio und der Carrera Panamericana zu den Klassikern der Langstrecken-Straßenrennen. Nicht umsonst gilt sie als Grundlage des Kürzels GT : „Gran Turismo“, der Inbegriff schneller Reisesportwagens.

1927 gegründet, 1977 wiederbelebt, das legendäre Oldtimer-Rennen Mille Miglia

Geboren wurde die Idee der Mille Miglia im Dezember 1925, als sich vier Männer aus Brescia zum Ziel setzten, ihre Heimatstadt zum Mekka des Motorsports zu machen. Zwei Jahre dauerte es, bis Graf Franco Mazzotti, Graf Aymo Maggi, Renzo Castagneto und Giovanni Canestrini das erste Rennen auf die Beine stellten. Am 26. März 1927 gingen 77 Rennwagen an den Start der ersten Mille Miglia.

Damals, wie heute, nachdem das Langstreckenrennen 1977 wiederbelebt wurde, starten und enden die tausend Meilen in Brescia. Das Highlight der Ralley, die Wende in Rom, gehört jedoch erst seit Ende der 1930er Jahre zum Streckenverlauf.

Konstanz und Zuverlässigkeit sind der Schlüssel zum Sieg der Mille Miglia

Die Geschwindigkeit spielt bei der Mille Miglia nur eine untergeordnete Rolle. Fahrerische Konstanz und die Zuverlässigkeit der Oldtimer sind hier der Schlüssel zum Erfolg. Denn, wenn am 14. Mai die Klassiker an den Start des legendären Rennens gehen, sind nur Fahrzeuge zugelassen, deren Fahrgestelle bereits in den Jahren 1927 bis 1957 bei der Mille Miglia vertreten waren. Alle anderen Oldtimer müssen erst ein kompliziertes Prüfungsverfahren über sich ergehen lassen.

1.600 Kilometer durch Italien, nicht nur für die Fahrer wird die Mille Miglia auch 2009 ein einzigartiges Ereignis werden.