Fiat 850 Coupe: Die Bella Machina für jedermann

Der Fiat 850 galt als Mobilitätsgarantie für halb Europa. Noch heute ist der fahraktive Kleinwagen gefragt – unter anderem als Fiat 850 Coupe.

Dass der Fiat 850 auch als Coupe zu haben sein musste, war eine in jeder Beziehung weise Entscheidung: Günstiger ließ sich mit Fiat 850 Sport nicht treiben, spaßiger mit Ausnahme des abgeleiteten Siata Spring auch nicht unbedingt.
Das heckgetriebene Fiat 850 Coupe wurde wie der 850 Spider im Jahr 1965 präsentiert; beiden trugen den mit 843 ccm nicht besonders hubraumstarken Reihenvierzylinder aus der 850 Limousine, seinerseits eine Weiterentwicklung des Triebwerks vom Fiat 600. Hier sorgte allerdings ein Weber Fallstromvergaser 30 DIC1 für 47 PS im 850 Coupe und für 49 im Spider. Das Drehmoment lag bei überschaubaren 61 bzw. 63 Nm.

Fiat 850 Coupe lässt die Konkurrenz stehen

Damit war das Fiat 850 Coupe kräftig getunt, verglichen mit der 34 bzw. 37 PS starken Limousine. Dem Leistungszuwachs wurde sogleich Rechnung getragen – die Italiener quetschten irgendwie Scheibenbremsen hinter die vorderen 13-Zoll-Felgen. So gerüstet, war es der reinste Spaß, die 720 kg des 365 cm kurzen Heckmotor-Coupes durch die Kurven zu treiben. Die Höchstgeschwindigkeit von über 135 km/h war schon recht ordentlich und konnte mit der größerer Fahrzeuge wie Ford Escort oder Opel Kadett B gut mithalten – solange diese nicht in den Rallyeversionen antraten. Da musste dann auch das Fiat 850 Coupe passen.

Millionenseller Fiat 850

Aus dem Fiat 850 Coupe wurde 1969 im Zuge einer Modellpflege das Fiat 850 Sport Coupe, ebenso mutierte der Roadster zum Fiat 850 Sport Spider. Nun sorgten der gewaltige 903 ccm für 52 SP und 68 Nm Drehmoment, was genug für mindestens 145 Sachen war. Auch die Einzelradaufhängung rundum – vorne mit Querblattfeder und oberen Dreieckslenkern, hinten mit Schräglenkerachse – half, die deutsche und britische Konkurrenz abzuhängen. Tatsächlich wurden bis zur Einstellung des 850 Sport Spider im Jahr 1973 knapp 2,3 Mio. Einheiten aller Karosserien gebaut. Die Limousine wurde bereits im Vorjahr gestoppt, das letzte Fiat 850 Sport Coupe lief sogar schon 1971 vom Band.