Ferrari Mondial – das hässliche Entlein?

Der Ferrari Mondial gilt heutzutage eher als Ladenhüter. Doch gerade als Ferrari Spider macht er Familienausflüge besonders schön – und schnell.

Zwar ist der Ferrari Mondial nicht mit einem der legendären Zwölfzylinder der Marke geadelt, sondern „lediglich“ mit V8-Aggregaten zwischen 214 und später 300 PS. Die waren – wenngleich anfangs nicht wirklich Quell explosiven Antritts – durchaus in Ordnung, ganz im Gegensatz zu den Proportionen der Karosserie. Das Ferrari Coupe geht schlimmstenfalls als verlängerter 308 GTB durch, doch beim Ferrari Spider wird das lange Elend erst richtig sichtbar und verschlimmert durch die Tatsache, dass hinter der einigermaßen alltags- und erwachsenentauglichen Rückbank noch ein Motor sitzt.

Ferrari Spider für zwei Insassen beliebter

Beim Ferrari Mondial, der 1980 als Ferrari Mondial 8 das Licht der Welt erblickte, sollte die von Pininfarina gestaltete Karosserie für Andrang in den Showrooms sorgen. Doch wie der Vorgänger, der von Bertone gestylte 308 GT4, war dem Konzept kein wirklicher Erfolg beschieden. Sollte es an der viersitzigen Ausführung gelegen haben? Parallel verkaufte sich der 308 GTB für zwei Personen prächtig. Vermutlich hätte Magnum PI einfach den Ferrari Spider mit vier Plätzen fahren sollen, um den Absatz anzukurbeln. Doch wenn der bärtige Lebenskünstler einmal mehr Platz brauchte, griff er auf den vergleichsweise ordinären VW Bus von Kumpel T.C. zurück.

Ferrari Mondial günstig gebraucht schießen

Der Ferrari Mondial wurde im Jahr 1989 neu aufgelegt, nun als Ferrari Mondial T. „T“ bedeutet hier nicht Turbo, sondern steht für transversale, den nunmehr längs eingebauten Motor. Die Erstserien-Vertreter wie der Ferrari Mondial QV hatten den Achtzylinder noch quer montiert. Unter den Hauben der weiterhin als Coupes und Cabrios erhältlichen Fahrzeuge sorgten Katalysator und Elektronik für recht saubere Abgase – nicht unbedingt üblich für Sportwagen der frühen 90er.
Aktuell gehört der bis 1993 gefertigte Ferrari Spider zu den günstigsten Möglichkeiten, ein dachloses Produkt der italienischen Sportwagenschmiede zu fahren. Wer also ein wenig Pfiff in den sonntäglichen Familienausflug bringen will…