Ferrari – eine Erfolgsgeschichte in der Formel 1

Kein anderer Rennstall prägte die Geschichte der Formel 1 so nachhaltig und entscheidend wie Ferrari. Das vom Italiener Enzo Ferrari gegründete Unternehmen ist der einzige Rennstall, der seit dem Start der Formel 1 im Jahre 1950 mit von der Partie ist. Im Laufe der Jahrzehnte entwickelte Ferrari viele erfolgreiche Autos, in denen verschiedene berühmte Piloten große Erfolge feiern konnten.

Scuderia Ferrari – Wagen, Erfolge und Piloten

Nachdem Ferrari zunächst als Werkspartner von Alfa Romeo agierte, begann man in den 1940er Jahren Rennwagen unter dem eigenen Namen zu fertigen. Erstes Modell war hierbei der ab 1947 in verschiedenen Versionen gebaute Ferrari 125. Den ersten Erfolg im Formel 1-Zirkus konnte die Scuderia Ferrari im Jahre 1951 verbuchen. Damals gelang es dem Argentinier Jose Gonzales den Sieg beim Grand Prix von Silverstone zu erringen. In den Jahren 1952 und 1953 holte der Italiener Alberto Ascari die ersten Weltmeistertitel für den Rennstall. In der darauf folgenden Zeit gelang es Ferrari verschiedene erfolgreiche Modelle zu entwickeln.
Dazu gehörte beispielsweise der Ferrari 312F1, in dem unter anderem der Belgier Jacky Ickx Ende der 1960er Jahre Erfolge feiern konnte.

Die Ära Michael Schumacher

Der Beginn der 1990er Jahre war eine für Ferrari von Misserfolgen geprägte Zeit. Dies änderte sich als 1996 Michael Schumacher von Benetton zu den Roten wechselte. Nachdem er in seinen ersten Jahren für Ferrari bereits gute Platzierungen erreichte, konnte Michael Schumacher im Jahre 2000 den ersten Weltmeistertitel für den Rennstall seit 1979 gewinnen. Zwischen 2001-2005 gelang es ihm, den Titel viermal in Folge erfolgreich zu verteidigen. Nach seinem ersten Rücktritt als aktiver Formel 1 Pilot im Jahre 2006, blieb Schumacher dem italienischen Unternehmen zunächst als Berater und Testfahrer erhalten. Ende 2009 verkündete er seinen endgültigen Abschied von Ferrari.

Ferrari ist Kult in der Formel 1

Obwohl die großen Siege in jüngerer Vergangenheit eher selten geworden sind, ist Ferrari nach wie vor der mit großem Abstand beliebteste Rennstall in der Formel 1. Das italienische Unternehmen strahlt eine besondere Aura und Anziehungskraft aus und verkörpert die Geschichte und Entwicklung der Formel 1 auf unerreichte Art und Weise. Schicke Autos von Ferrari sind übrigens auch ein beliebtes Motiv für Autobilder. Diese gelten als beliebter Fanartikel für Anhänger des italienischen Rennstalls.

Foto: Thinkstock, 184766512, iStock, DigitialStorm