Die Mercedes Interviews – Warum sich Leute Oldtimer kaufen

Mercedes Oldtimer sind quasi jedem ein Begriff. Was ihre Besitzer mit den Fahrzeugen verbinden, darüber geben die Mercedes-Interviews Aufschluss.

Wenn Menschen Mercedes Oldtimer fahren, dann hat das meist andere Gründe, als dass sie sich gerade keinen Neuwagen aus Stuttgart leisten können. Zum 125. Firmenjubiläum präsentiert  Mercedes-Benz das Automobil aus einer besonders emotionalen Sichtweise. Den Mittelpunkt der „Mercedes-Benz Interviews“ bilden die Autofahrer und ihre ganz besondere Verbindung zu den Fahrzeugen. Die lorbeergeschmückten amerikanischen Regisseure und Dokumentarfilmer Austin Lynch und Jason S. befragten Menschen aus ganz Deutschland, warum diese Mercedes Neuwagen genauso wie Oldtimer kaufen würden.

Mercedes Oldtimer und ihre Besitzer

Die Mercedes Oldtimer stellen aber nur Teil der 30 filmischen Kurzporträts dar, die ergreifende Lebensgeschichten in bemerkenswerten Bildern erzählen. Vertreter aus verschiedenen beruflichen und gesellschaftlichen Schichten reden frei und ungekünstelt über ihr Leben und erklären die herausragende Bedeutung ihres Fahrzeugs: Die Interview-Episoden geben ein Panorama der deutschen Autofahrer sowie deren automobile Leidenschaft und emotionale Bindung zu ihren Fahrzeugen ab. Rational ließe es sich wohl kaum begründen, warum Eberhard Weilke „Knöpfle“, einen Mercedes Lkw-Oldtimer, pilotiert.

Oldtimer kaufen? So reden Sie schon!

Die Mercedes Oldtimer der „Mercedes-Benz Interviews“ können wie auch die entsprechenden Youngtimer, Nutzfahrzeuge und Neuwagen auf einem Webspecial unter diesem Link angesehen werden. Hier steht ferner jedem Mercedes Fahrer die Möglichkeit offen, seine persönliche Geschichte in einem kurzen Statement darzulegen. Einen Oldtimer kaufen muss man zuvor jedoch nicht extra; aus Gründen der gesteigerten Lebensqualität bietet es sich aber durchaus an. Wer dort die schönste Anekdote zum Besten gibt, den lädt der Stern aus Stuttgart zu einem hochwertigen Markenevent nach Berlin ein.