Cadillac Fleetwood – Standard of the World

Wem der Sedan Deville zu ordinär war, der nahm kurzerhand den längeren Cadillac Fleetwood. Hierzulande ist der Cadillac Oldtimer nicht nur platzbedingt eher selten.

Denn der Cadillac Fleetwood kippt sich – ganz nach gängigem Vorurteil über US-Oldtimer – kräftig was hinter die Binde. Was die ähnlich schweren Luxusfahrzeuge der Marken bentley und Rolls Royce verbrauchen, verschweigen die Nörgler dann geflissentlich. Zum Wagen: „Fleetwood“, der Name einer alten Karosserieschmiede in GM-Besitz, zeichnete immer die besonders luxuriösen Cadillac Pkw aus: Die hießen Fleetwood Sixty Special, Fleetwood Eldorado und Fleetwood 75. Der Sixty Special war eine normal lange Limousine, der Eldorado ein Zweitürer und der 75 eine Stretchlimousine mit Werksverlängerung. Erstgenannter Cadillac Oldtimer ist das in Flammen stehende Fotomodell.

Cadillac Fleetwood – Luxus und Länge

Dieser Cadillac Fleetwood Brougham – Sixty Special wurde in Brougham umbenannt – von 1975 ist der letzte wahre Riese: Die Limousine mit dem 210 PS starken und satte 8,2 l großen 500 cui V8 wog knapp 2,4 Tonnen. Der 586 cm lange Cadillac Oldtimer der letzten großen Fullsize-Generation vor dem Downsizing ist an seiner massiven C-Säule zu erkennen, während der Deville eine mit Glasfenster aufweist. Die erlauchten Fondgäste bleiben so vor den missgünstigen Blicken neidischer Prekarier verschont, während sie sich in die komfortabel gepolsterten Sitze mit Fußrasten fläzten. Da hatte Erzkonkurrent Lincoln nichts zu bieten, was sich rächte: 1975 liefen immerhin 18.755 Cadillac Brougham vom Band.

Cadillac Oldtimer mit günstigem Unterhalt

Der Cadillac Fleetwood Brougham des Folgejahres änderte sich optisch nur marginal und hatte weiterhin drei Inch mehr Radstand als der Deville. Optional gab es eine Benzineinspritzung, die Leistung von 190 auf 215 PS erhöhte. Die Opulenz des Innenraums ließ weiterhin keine Wünsche offen – was nicht serienmäßig war, stand auf der Optionsliste. Der Luxus blieb auch die nächsten Jahre bestehen, die Größe nach der massiven Verkleinerung 1977 kehrte erst 1993 mit der letzten Generation zurück: 572 cm Länge konnten sich nach wie vor sehen lassen.
Wer heute zum Preis eines VW Golf wahren Luxus verlangt, ist mit dem Cadillac Oldtimer bestens beraten. Und was an Sprit mehr durchläuft kompensiert der dank H-Kennzeichen günstige Unterhalt.