BMW 2002 Turbo – Der erste deutsche Serien-Turbo

Der legendäre BMW 2002 Turbo hat keineswegs etwas mit dem Jahr 2002 zu tun, sondern gehört zur BMW-02-Serie, zu der Fahrzeuge aus den Herstellungsjahren 1966 bis 1977 gehören. Diese Mittelklassewagen waren mit ihren Vierzylindermotoren eher sportlich ausgelegt, v.a. aber trifft dies auf den BMW 2002 Turbo zu, der der erste Serienwagen mit Abgasturbolader ( kurz: Turbo) war – zumindest in Deutschland.

Optional konnte damals der Schriftzug Turbo 2002 in Spiegelschrift auf den Frontspoiler appliziert werden, damit jeder bereits im Rückspiegel lesen konnte, von wem er da gleich überholt werden würde.

Die Verwendung eines Abgasturboladers zur Effizienz- und damit Leistungssteigerung bei Motoren war zur Produktionszeit des 2002 Turbo alles andere als neu  – die Erfindung war bereits knapp 70 (!) Jahre zuvor patentiert worden.

Bei einem Hubraum von knapp 2 Litern und einer Leistung von 125 kW, etwa 170 PS, schaffte der 2002 Turbo den Sprint in der Königsdisziplin in 7, 1 Sekunden und beschleunigte insgesamt auf über 210 km/h. Damit war der 2002 Turbo eine Besonderheit in der BMW-02-Serie.

Hergestellt wurde der erste deutsche Serien-Turbo von Herbst 1973 bis November 1974. Gut 30 Jahre später kosten gut erhaltene BMW 2002 Turbo immer noch dasselbe wie damals: ab 20.000, allerdings Euro statt DM. Damit hat sich der Preis des immer noch beliebten Oldtimers, erst recht unter Berücksichtigung der Inflation, mehr als verdoppelt. Es wurden aber immerhin auch nur knapp 1700 Exemplare dieses BMW hergestellt.

Im Rahmen der 02-Serie machte auch der BMW 2002 Turbo bei Rennen und Rallyes eine gute Figur.