Audi schickt drei DKW-Oldtimer zur Mille Miglia 2012

Audi Tradition ist auch 2012 einer der Hauptsponsoren der Mille Miglia. Design-Chef Wolfgang Egger und Fabrizio Giugiaro von Italdesign gehen in einem DKW Monza an den Start.

Die Mille Miglia ist sagenbehaftet wie keine andere Oldtimer-Rallye strahlt einen, kaum eine andere Veranstaltung zieht die Oldtimer-Fans weltweit so in ihren Bann. Audi unterstützt das Spektakel auch 2012 als einer der Hauptsponsoren. Zur Mille Miglia 2012 hat Audi Tradition drei DKW-Oldtimer, zwei DKW Monza und einen DKW F91 gemeldet. Die rasante Abenteuer-Tour startet am 17. Mai in Brescia und endet nach in drei Etappen über Ferrara und Rom zwei Tage später auch dort. Auf die 384 ausgesuchten Teams warten 1.600 Kilometer faszinierender Landschaft erfahren werden wollen.

Seltene DKW Oldtimer in prominenter Hand

Etwa 230 DKW Monza wurden vom in den 1950er Jahren in Handarbeit gefertigt. Seinen Namen beschertem das Zweitakt-Coupé die 1956 auf der Rennpiste von Monza gesammelten Langstreckenrekorde. Dank seiner Kunststoff-Karosserie wiegt der flotte DKW-Oldtimer lediglich 810 Kilogramm. Heute wird der Monza als Design-Legende angesehen. Audi-Design-Chef Wolfgang Egger und Fabrizio Giugiaro von Italdesign, werden in diesem raren Klassiker auf die Mille Miglia 2012 antreten. Italdesign Giugiaro ist seit knapp zwei Jahren Teil des Volkswagen-Konzerns und gehört zur Audi-Tochter Lamborghini.

DKW F 91 will die Mille Miglia erneut gewinnen

Auf der Mille Miglia 1954 verbuchte der DKW F 91 sensationelle Erfolge: Mit nur 34 blau rauchenden PS sicherte sich Heinz Meier mit seinem Copiloten Hermann Luba den Sieg in der Klasse bis 1000 ccm und konnte so den großen Silberpokal Coppa argento grandissima einheimsen. Ebenfalls im Jahr bewies der DKW F 91 sein Potential mit dem Gesamtsieg der Rallye Europameisterschaft auf beeindruckende Art und Weise.