Pferdestärken, Abenteuer und wertvolle Oldtimer. Die Carrera Panamericana ist eines der legendärsten Straßenrennen der Welt. Was als Eröffnung einer asphaltierten Strecke in Mexiko begann, wurde in den darauf folgenden Jahren zu einem gefürchteten und dennoch beliebten Klassiker. Eine Veranstaltung, deren Faszination auch 64 Jahre nach der erstmaligen Verfolgungsjagd keinen Abbruch fand.

Das spektakuläre Rennen vergangener Jahre

In früheren Zeiten als Höllenrennen bezeichnet wurde das spektakuläre Rennereignis 1950 zum ersten Mal auf einem Streckenabschnitt von über 3.400 Kilometern in mehreren Etappen ausgetragen. Eine Strecke, die um 1.800 km länger war als das europäische Renn-Event, die Mille Miglia. Es war der 5. Mai, an dem das von Amerikanern bestimmte Teilnehmerfeld an den Start ging. Im darauf folgenden Jahr wurde das Abenteuer Auto neben den zugelassenen Serienlimousinen, um einige Fahrzeugtypen erweitert. Eine Veränderung, die den europäischen Automobilherstellern mit ihren sportlichen Flitzern wie Ferrari oder Mercedes zugute kam.

Erfolge und schreckliche Ereignisse

In den Jahren 1952 bis 1954 waren stets deutsche Fahrer im Spitzenfeld vorzufinden. Karl Kling und Hans Klenk, die Sieger des Jahres 1952, halten bis heute mit einer Zeit von 18 Stunden, 51 Minuten und 19 Sekunden den Rekord der verkürzten und 3.113 Kilometer langen Strecke. Im Mercedes 300SL hatten ihren Kontrahenten keine Chance. Dies war auch für den deutschen Autohersteller ein großer Erfolg, da die Leistungsfähigkeit des Sportwagens weltweit eine hohe Anerkennung fand. Zahlreiche Vorfälle, bei denen Rennfahrer sich verletzten und 27 Personen in fünf Jahren ums Leben kamen, sowie die schrecklichen Ereignisse von Le Mans 1955 führten dazu, dass das Kräftemessen vom Süden bis hin zum Norden Mexikos 1954 eingestellt wurde. Im Jahr 1988 wurde das Renngeschehen wieder aufgenommen und bis heute durchgeführt.

Heulende Motoren und kurvenreiche Strecken

Carrera, das spanische Wort für Rennen, stellt für viele Menschen den Höhepunkt des Jahres dar. Die Kombination heulender Motoren, kurvenreicher Streckenabschnitte und echter Klassiker. Verbeultes Blech, rauschende Autos und triumphale Siegeszüge, das ist es, was mit der Tradition der Carrera Panamericana verbunden ist.

Foto: Fotolia, 5884863, Rainer Schmittchen

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.